Elternseite des KAG Westerburg

Informationen für Eltern - bereitgestellt vom Schulelternbeirat

Einladung Elternfachtag 24.09.2016

Chancen und Risiken von digitalen Medien im Kontext Schule

Der 6. Elternfachtag findet am 24.09.2016 in Koblenz in der Julius-Wegeler-Schule (BBS) statt:

VERANSTALTUNGSORT:

BBS Julius-Wegeler-Schule, Koblenz
Beatusstraße 143 - 147
56073 Koblenz

Alle am Thema Interessierten sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung in Koblenz teilzunehmen.

Die Anmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung ist bis zum 09.09.2016 möglich: Online-Anmeldung.

Hier der Flyer zur Veranstaltung, auf dem alle Themen und Workshops gelistet sind.

Falls jemand Interesse an einer Mitfahrgelegenheit hat, dann bitte kurz melden bei mir: Kontakt Marlon Bruschek

Offener Brief des LEB an Ministerin

Der Vorsitzende des Landeselternbeirats Dr. Ralle hat die Forderungen der Eltern in klaren Worten an unsere neue Bildungsministerin Frau Dr. Hubig formuliert. Der Offene Brief kann hier als PDF-Datei geladen werden.

Änderung beim SEB ab 29.08.2016

Wegen des Schulwechsels seines Sohnes hat uns Jörg Lang verlassen, der seit 5 Jahren aktives Mitglied bei uns im SEB war. Wir bedanken uns und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Als Nachrücker begrüßen wir Karsten Engler als neues ordentliches Mitglied im SEB.

Weniger Angst vor der digitalen Schulwelt

Ein interessanter Kommentar zum Thema in der FAZ

Cybermobbing / Medien / Persönlichkeitsrecht

Webinar am 29.06.2016 im KAG

Liebe Eltern,

nachdem einige von uns die Möglichkeit hatten, ein paar der angebotenen Webinare von der Anwältin Gesa Stückmann (http://www.law4school.de/) zu besuchen, waren wir alle begeistert. Jeder von uns hat gesagt: Das müsste eigentlich Pflichtprogramm für alle Kinder und deren Eltern sein, von Klasse 5 bis Klasse 10 an allen Schulen.

Wussten Sie, dass der Spruch Eltern haften für ihre Kinder nicht unbedingt immer richtig ist? Stellen Sie sich vor, Ihr Kind rutscht da in was rein, was zu einer Verurteilung mit Schadensersatzzahlung führt. Da ihr Kind kein Geld hat, passiert erstmal nichts weiter. Irgendwann ist es fertig mit dem Studium und verdient sein erstes richtiges Geld. Will sich ein Auto kaufen vielleicht... es klingelt an der Tür und da steht einer mit einem gültigen Schuldtitel in der Hand - und fort ist der Traum vom neuen Auto. Das Kind war 12 damals, als es "Unfug" gemacht hat und jetzt ist es 27 und alle hatten es vergessen. Genau dieses Szenario ist möglich. Auch solche Fälle vermittelt Gesa Stückmann recht eindringlich. Sowohl bei den Webinaren mit den Kindern, die altersgerecht durchgeführt werden, als auch bei denen für die Eltern.

Es lohnt sich unbedingt, zu dieser Veranstaltung zu kommen. Der Förderverein bezahlt die Webinare, die Schüler aller 9. Klassen machen den Anfang noch im Juni, am 29.06.2016 findet dann die Elternveranstaltung im KAG statt (Raum 101, 19:00 Uhr). Die Einladung für diese Veranstaltung kommt auch schriftlich aus der Schule.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr erfahren.