Elternseite des KAG Westerburg

Informationen für Eltern - bereitgestellt vom Schulelternbeirat

Bericht Landeselterntag 2018

Am vergangenen Samstag fand der Landeselterntag 2018 statt. Hauptthema war "Stressgemeinschaft Schule", welches durch einen Vortrag des Chefarztes einer psychomatischen Klinik in Karlsruhe, Dr. Jatzko, einigen Workshops am Nachmittag sowie einer Podiumsdiskussion mit der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bearbeitet wurde.

Vom LandesElternBeirat gibt es einen Bericht zum Landeselterntag und das SWR-Fernsehen hat auch berichtet.

Meine (mb) persönliche Meinung: Insbesondere im Interview mit unserer Bildungsministerin wird klar, welche Schwerpunkte die Politik setzt, wie sie nach wie vor an Bildung spart. Unser reiches Deutschland ist ein wirklich armes Deutschland...
Da wird von der Ministerin deutlich darauf hingewiesen, dass 30% mehr Sozialarbeiter in den Schulen installiert wurden - welch ein "toller Erfolg". 30 klingt ja auch viel mehr als 10 - 10% mehr Lehrer an jeder Schule, das ist eine schon viele Jahre bestehende Hauptforderung (wahlweise auch als 110% Stundenversorgung im Gespräch). Das ist das, was dringend benötigt wird, um den Stress für alle in der Schule abzubauen, um die Bildungsziele zu erreichen, um die vielfältigen Herausforderungen der Inklusionsverpflichtungen zu bewältigen.

Bsp. unsere Schule: Wir haben jetzt 30% mehr Sozialarbeit an der Schule. Was fehlt nach wie vor: 9 zusätzliche Lehrer zum Beispiel, ein hauptamtlicher Admin für die Verwaltung der PCs, des Schulservers, der Software usw. sowie eine professionelle Verwaltungsfachkraft, die die Schulleitung von bürokratischen Arbeiten der Verwaltung des Systems Schule entlastet.

Wichtig ist für das Ministerium: Wir können Schlagzeilen bestücken. "30% mehr..." - und das alles, ohne wirklich viel Geld ausgeben zu müssen. Wann endlich wird mehr als nur Presse-Politik gemacht im Bildungsministerium? Geschlagener Schaum sieht groß aus, wiegt kaum was, ...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr erfahren.